Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Rectangle 212 + Rectangle 212 + Rectangle 212 Created with Sketch. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Twitter Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta.

7 Nov 2017

Pöyry vernetzt Energieversorgungsunternehmen mit europäischen Start-ups auf einer digitalen Plattform

Düsseldorf, 7. November 2017. Die Energiewirtschaft ist eine der dynamischsten Branchen weltweit. Etablierte Energieversorgungsunternehmen suchen nach neuen Geschäftsideen um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Gleichzeitig benötigen Start-ups Unternehmen als Kooperationspartner, um ihren Ideen den nötigen Schub verleihen. Es ist daher wichtig für Energieversorger Zugang zu den Innovationszentren zu erhalten, zu investieren und das fehlende Puzzleteil für ihre Wachstumspläne zu finden. Die neue Plattform Pöyry Innovation Link hilft dabei, die passenden Geschäftskonzepte von morgen zu identifizieren.

Technologische Entwicklungen und die Dezentralisierung der Energiewirtschaft bringen Herausforderungen mit sich. Außerdem eröffnen Start-ups und neue Marktteilnehmer aus anderen Branchen Chancen, die das Geschäftsmodell der etablierten Energieunternehmen beeinträchtigen oder sogar substituieren könnten.

„Energieversorger haben zwei Möglichkeiten: entweder sie integrieren innovative Ideen in ihre eigene Unternehmensentwicklung oder ihre Wettbewerbsfähigkeit ist gefährdet“, betont Robert Schwarz, Principal Pöyry Management Consulting. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es heute unerlässlich die Industrietrends und Aktivitäten der Start-up-Szene zu beobachten.

Bisher haben Energieversorger internationale Inkubatoren ins Leben gerufen oder Innovationsplattformen genutzt, um neue Geschäftsmodelle zu fördern. Da heute effektivere Maßnahmen notwendig sind, wenden sich Unternehmen der internationalen und digitalen Gründerszene zu. Es ist jedoch eine zeitraubende Herausforderung, die besten Ideen und Geschäftsmodelle zu identifizieren.

Mit Pöyry Innovation Link, erhalten Energieversorger, Investoren und einen einfachen Zugang zu einer marktgeprüften Plattform in der Energiebranche und ungefähr 500 pre-qualifizierten energierelevanten Start-ups in über 20 Ländern. Die Plattform unterstützt dabei die Bestrebungen sich mit Start-ups zu vernetzen, technologische Entwicklungen zu beobachten und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Gründern auszuschöpfen.

Juliane Schulze, Head of Vattenfall´s Open-Innovation-Plattform green:field weiß die Funktionalität und den Inhalt des Services zu schätzen: „Pöyry Innovation Link ist einfach zu nutzen und ein effizienter Weg um fruchtbare Ideen für green:field frühzeitig zu identifizieren.“

Die Plattform bietet auch für Start-ups viele Vorteile. Ewald Hesse, Geschäftsführer bei Grid Singularity fügt hinzu: „Pöyry Innovation Link vernetzt Gründer mit der Branche und hilft dabei neue Geschäftsideen zu kommunizieren – eine richtige Verknüpfung.“

Pöyry Innovation Link bietet folgende Möglichkeiten:

  • Eine ausführliche und laufend aktualisierte Datenbank mit internationalen Unternehmensprofilen, die öffentliche Informationen und Pöyrys Marktkenntnis verknüpft
  • Eine fokussierte, effiziente Suchmaschine um die Information der dynamischen Gründerszene auf die Bedürfnisse anzupassen und wünschenswerte Partner, die den eigenen Geschäftszielen entsprechen, zu identifizieren
  • Innovationskategorien, die das Entdecken von aufstrebenden Trends und Lösungen in der Branche erleichtern
  • Intuitive Suchfunktionalitäten anhand von Entwicklungsphasen, Kategorien oder aktuellen Herausforderungen

Unternehmen erhalten einen kostenfreien limitierten Zugang um den Service und seine Vorteile zu testen. Mit dem Abonnement einer unbeschränkten Mitgliedschaft kann dieser einzigartige Einblick in die strategisch relevanten Daten dieser Datenbank vollständig ausgenutzt werden.

Mehr Informationen und den Zugang zur digitalen Plattform finden Sie hier:  www.poyry.com/PIL.

Dieser Service, der Teil des wachsenden Angebotes von #PoyryDigital ist, wird während der #ENERGY4.0 Konferenz am 09. November in London vorgestellt.

Kontakt

Robert Schwarz
Principal, Energy, Pöyry Management Consulting
robert.schwarz@poyry.com
+49 211 17 52 38 0

Wussten Sie schon? Durch Kombination von Pöyrys Marktkenntnis mit Daten von Inkubatoren, Acceleratoren und europäischen Innovationsprogrammen, kann Pöyry eine einzigartige digitale Plattform mit Informationen von ungefähr 500 Start-ups aus dem Energiesektor anbieten und helfen Ideen in der Branche zu vernetzen.

Über Pöyry

Pöyry Management Consulting ist Teil der Pöyry-Gruppe und eine der führenden Managementberatungen für Entscheidungsträger im Europäischen Energiemarkt. Pöyry Management Consulting unterstützt Energieversorger, Banken und Finanzinvestoren sowie Industrieunternehmen bei Herausforderungen in allen Wertschöpfungsstufen (Erzeugung, Handel, Netze, Vertrieb). Hierbei liegt der Beratungsfokus auf den Bereichen Strategie, Marktanalyse, M&A, Asset-Bewertung, neue Geschäftsmodelle sowie der nachhaltigen Ergebnisverbesserung. Das Team von Pöyry Management Consulting umfasst mehr als 400 Managementberater mit tiefgreifender Markt- und Beratungsexpertise.

Pöyry ist ein international tätiges Consulting- und Engineering-Unternehmen und bietet intelligente Lösungen für die Bereiche Energieerzeugung, Energieübertragung und -verteilung, Papier & Zellstoff, Chemie & Biorefining, Bergbau & Metallerzeugung, Verkehr sowie Wasser. Im Jahr 2016 erzielte Pöyry einen Nettoumsatz von 530 Millionen Euro. Das Unternehmen ist an der Börse von Nasdaq Helsinki registriert (POY1V).

www.poyry.de